Die ARThus-Tänzer aus dem Rostocker Freizeitzentrum werden 30 Jahre alt

ArthusTanz

Tanz-Flashmob auf dem Uni-Platz: Pepe Escobar und seine ARThus-Truppe mischt die Innenstadt auf. Foto: ARThus

Frischer Wind aus Mexiko

Der Uniplatz ist gerade dabei, sich zu entspannen. Die Sonne scheint, die Einkäufe sind erledigt, jetzt noch ein Eis am Brunnen der Lebensfreude … Plötzlich diese Mundharmonikatöne, kurz darauf setzt ein harter, treibender Tanzrhythmus ein. Die Leute bleiben stehen. Da finden sich auf einmal zwanzig Mädchen und ein paar Jungs zu einer Formation zusammen. Ein Tanz-Flashmob. Die Leute bleiben stehen, klatschen mit, zücken ihre Handys. Und mittendrin ein junger Mann mit Schlips und Sonnenbrille: Kut Ahyadi Rähä Kaito José Juan Escobar Torres. „Nenn mich einfach Pepe“, sagt er und lacht. „Meinen indianischen Namen kann man nur schwer aussprechen.“

Weiterlesen

Präsentation des 32. RISSE-Heftes | Verführung

Risse Nr. 32 Umschlag.indd

Einladung zur Lesung
Präsentation des Frühjahrsheftes der RISSE
am Freitag, 23.05.2014 um 19:30 Uhr | in der FRIEDA23 bei LOHRO

Die Zeitschrift „RISSE – Zeitschrift für Literatur in Mecklenburg und Vorpommern“ widmet sich in halbjährlich erscheinenden Heften neuer Literatur aus Mecklenburg
und Vorpommern.

Weiterlesen

PopKW und Fish verleihen den PopFish 2014 an das beste Musikvideo aus MV

Drehbuchautor und Regisseur Dietrich Brüggemann

Drehbuchautor und Regisseur Dietrich Brüggemann

Im Rahmen des diesjährigen FiSH wird die Frieda 23 zum Treffpunkt von Musikern und Filmemachern. Am 16. Mai dreht sich dort ab 17 Uhr alles rund ums Musikvideo. Die Veranstaltung trägt den Titel „PopFiSH“ und bietet einen Workshop, eine Kontaktbörse und den Wettbewerb um das beste Musikvideo aus MV.

Weiterlesen

Auftaktkonzert „Internationales Pianistenforum im Barocksaal“ mit Bernd Glemser

Starpianist Bernd Glemser. Foto: Uta Süße-Krause

Starpianist Bernd Glemser. Foto: Uta Süße-Krause

Erstes Internationales Pianistenforum im Barocksaal
„Gestaltenwandel und Einheit“

Auftaktkonzert mit Bernd Glemser

Bernd Glemser zählt mit seiner außergewöhnlichen Bandbreite des Repertoires, das vom Barock bis zur Moderne reicht, zur internationalen Pianistenelite. Ihm wird nicht nur eine atemberaubende Virtuosität, sondern höchste poetische Sensibilität attestiert. Er gewann 17 Wettbewerbe und wurde 1989 als damals jüngster Klavierprofessor Deutschlands berufen. Die Hochschule für Musik und Theater Rostock hat ihn für ihre neue Reihe „Internationales Pianistenforum im Barocksaal“ gewinnen können.

Weiterlesen

Fotografien von Michael Soltau in der Galerie wolkenbank

Dancer | Foto: Michael Soltau

Dancer | Foto: Michael Soltau

Michael Soltau | Close to the Edge
Schönheit in Fesseln

Eine Frau taucht ihren Kopf unter die Wasseroberfläche, verharrt kurz und bewegt sich wieder zurück. Ob sie die Atemluft erreicht bleibt verborgen, ihr Gesicht taucht wieder ab, aus ihrem Mund sprudeln kleine Wasserbläschen, sie erreicht fast die Oberfläche – und taucht wieder ab. Diese Sequenz in einem Video des Künstlers Michael Soltau wiederholt sich, die Gesichter wechseln, zum Atem holen bleibt keine Zeit.

Weiterlesen

Klassische Musik genießen für den guten Zweck

Pianistin Janka Simowitsch. Foto: Monika Lawrenz

Pianistin Janka Simowitsch. Foto: Monika Lawrenz

LIVE MUSIC NOW lädt zum Jubiläumskonzert

Seit zehn Jahren ist der Verein LIVE MUSIC NOW Rostock e.V. aktiv. Er organisiert eintrittsfreie Konzerte mit ausgewählten Musikstudierenden der Rostocker Hochschule in sozialen und Medizinischen Einrichtungen und bringt so Musik zu Menschen, die nicht in Konzerte gehen können. Sein 10. Benefizkonzert findet als Jubiläumskonzert am Freitag, 9. Mai 2014, um 19.30 Uhr im Katharinensaal der Hochschule für Musik und Theater Rostock statt und präsentiert ganz besondere Künstler:

Weiterlesen

Alltag in der DDR | Fotografien von Siegfried Wittenburg

Radfahrer Rostock Groß-Klein 1981 Foto: Siegfried Wittenburg

Radfahrer Rostock Groß-Klein 1981 | Foto: Siegfried Wittenburg

Leben in der Utopie
DDR-Alltag und der VEB Horch und Guck

Die Bilder von Siegfried Wittenburg polarisierten. Dabei bildeten sie doch nur die Realität und den Alltag der DDR ab. Viele der Fotografien zeigen, was die DDR-Bevölkerung eigentlich nicht wahrnehmen sollte: den Zustand der Städte, der Umwelt, den Kontrast zwischen Schein und Sein. Die Partei- und Kulturfunktionäre waren angesichts der dokumentarischen Genauigkeit der Fotos tief getroffen: „Herr Wittenburg, seien Sie doch nicht so ungeduldig! Das kommt doch alles noch! Der Aufbau des Sozialismus dauert seine Zeit.“

Weiterlesen

Fotografien von Frank Hormann zeigen Rostocks maritimes Erbe

„Langer Heinrich“ im Stadthafen nach der Sanierung, 2012  (fotografiert mit zweiäugiger Rolleiflex GX)

„Langer Heinrich“ im Stadthafen nach der Sanierung, 2012
(fotografiert mit zweiäugiger Rolleiflex GX)

Ungewohnte Sichten auf das maritime Erbe der Hanse- und Hafenstadt Rostock zeigt eine Ausstellung mit Fotografien von Frank Hormann im Schiffbau- und Schifffahrtsmuseum.

Weiterlesen

Kultur ist für alle da!

IWTDA10

Seit dem 01.01.2014 steht das ehemalige Gebäude des Volkstheaters Rostock leer, da dieses sich aus finanziellen Gründen von der Spielstätte trennte. Nun wollen die Schauspielstudenten der Hochschule für Musik und Theater Rostock (HMT), die „Freigeister“ und das „Tanzland“ neben weiteren potentiellen Gruppen, das TiS wiederbeleben und die Räumlichkeiten nutzen, um „eine neue, freie, individuelle Kulturstätte für und mit Rostock“ entstehen zu lassen.

Weiterlesen