Ausstellung „Gesichter der Friedlichen Revolution“

 Bärbel Bohley (Mitbegründerin des Neuen Forums in der DDR)
Foto: Bärbel Bohley © Dirk Vogel

In der Dokumentations- und Gedenkstätte des BStU und im Haus Böll wird eine Doppel-Ausstellung mit insgesamt 63 eindrucksvollen

fotografischen Porträts von Menschen gezeigt, die sich in der DDR für Frieden, Freiheit, Demokratie und Menschenrechte eingesetzt haben. Ihr Engagement machte den Mauerfall und die Friedliche Revolution von 1989 erst möglich.

Der Eintritt ist frei.
Öffnungszeiten bis 31.03.2012:

Dok.- und Gedenkstätte
Di-Fr: 10 – 18 Uhr, Sa: 10 – 17 Uhr

Haus Böll
Di+Do, 9-17 Uhr