„FARBE & FIGUR“

Anna Napp Dora auf dem Stuhl, 30 cm, Bronze, 2011Heute (22.09.) um 19 Uhr eröffnet eine neue Ausstellung in der Galerie Klosterformat mit musikalischer Untermalung. Die Arbeiten von Anna Napp (Plastik und Skulptur) und Uwe Peschel (Malerei) werden vom 22. September bis 7. November 2015 präsentiert.

Anna Napp Jahrgang 1982 ist eine junge Bildhauerin hier oben in Mecklenburg- Vorpommern die dabei ist, mit ihren feinsinnigen Arbeiten eine sehr eigene Handschrift zu entwickeln. Nach einem freiwilligen Jahr in der Denkmalspflege studiere Anna Napp 2003 – 2011 in Halle an der Burg Giebichenstein bei Prof. Bernd Göbel im Fach Bildhauerei.

Weiterlesen

Vom Freizeitkünstler bis zum Weltstar …

Sean Scully Inset # 2, 1973, Print, © Studio Scully

Sean Scully Inset # 2, 1973, Print, © Studio Scully

Die Kunsthalle Rostock bietet ihren Besuchern derzeit eine bunte Mischung. Noch bis diesen Sonntag, den 15. März 2015 besteht die Chance, 713 Werke von Hobbykünstlern aus unserer Region zu betrachten. Bis zum 3. Mai 2015 beherbergt die Kunsthalle zudem die Doppelausstellung der Künstler Sean Scully mit „Figure/Abstract“ und Liliane Tomasko mit „Dusk at Dawn“. Wir trafen uns mit dem Leiter der Kunsthalle, Herrn Dr. Uwe Neumann und sprachen über aktuelle und bevorstehende Ausstellungen.

Weiterlesen

Marie S. Ueltzen in der Galerie Möller

Santa Medusa – Schutzheilige der dauernd getrennt lebennden

Kunst aus der Partnerstadt Bremen war in Rostock bisher selten anzusehen. Das ändert die Galerie Möller mit der Ausstellung „Immer noch“ von Marie S. Ueltzen. Noch bis zum 07.04.2015 kann man diese am Alten Strom besuchen. Dort erwartet einen eine bunte Mischung aus verschiedenen Objekten, Malerei und Stickkunst. 

Weiterlesen

Tübke und Triegel noch bis Sonntag in der Kunsthalle Rostock

Werner_Tuebke__Happening_in_Pompeji__1980__Mischtechnik_auf_Holz__103_x_136_cm

Werner Tübke – Happening in Pompeji, 1980 | Mischtechnik auf Holz, 103 x 136 cm
© Galerie Schwind Leipzig | Frankfurt | Berlin

Die aktuelle Ausstellung „Werner Tübke und Michael Triegel – Zwei Meister aus Leipzig“ lockte bereit über 10.000 Besucher in die Kunsthalle Rostock. Bis Sonntag (14.09.) sind die Räumlichkeiten der Kunsthalle noch geöffnet. Wir haben für Euch noch einmal reingeschaut.

Weiterlesen

Fotografien von Michael Soltau in der Galerie wolkenbank

Dancer | Foto: Michael Soltau

Dancer | Foto: Michael Soltau

Michael Soltau | Close to the Edge
Schönheit in Fesseln

Eine Frau taucht ihren Kopf unter die Wasseroberfläche, verharrt kurz und bewegt sich wieder zurück. Ob sie die Atemluft erreicht bleibt verborgen, ihr Gesicht taucht wieder ab, aus ihrem Mund sprudeln kleine Wasserbläschen, sie erreicht fast die Oberfläche – und taucht wieder ab. Diese Sequenz in einem Video des Künstlers Michael Soltau wiederholt sich, die Gesichter wechseln, zum Atem holen bleibt keine Zeit.

Weiterlesen

Alltag in der DDR | Fotografien von Siegfried Wittenburg

Radfahrer Rostock Groß-Klein 1981 Foto: Siegfried Wittenburg

Radfahrer Rostock Groß-Klein 1981 | Foto: Siegfried Wittenburg

Leben in der Utopie
DDR-Alltag und der VEB Horch und Guck

Die Bilder von Siegfried Wittenburg polarisierten. Dabei bildeten sie doch nur die Realität und den Alltag der DDR ab. Viele der Fotografien zeigen, was die DDR-Bevölkerung eigentlich nicht wahrnehmen sollte: den Zustand der Städte, der Umwelt, den Kontrast zwischen Schein und Sein. Die Partei- und Kulturfunktionäre waren angesichts der dokumentarischen Genauigkeit der Fotos tief getroffen: „Herr Wittenburg, seien Sie doch nicht so ungeduldig! Das kommt doch alles noch! Der Aufbau des Sozialismus dauert seine Zeit.“

Weiterlesen

Kunst hautnah

ThomasHäntzschel_nordlicht

Künstlergespräch und Ausstellungsrundgang in der
GALERIE 14_SICHT UND WEISE_INSTALLATION IN MV

am 7. Mai 2014 um 17.00 Uhr in den neuen Räumen der Kunst.Schule.Rostock
in der FRIEDA 23, Friedrichstraße 23

Die Kunst.Schule.Rostock lädt am 7. Mai 2014 Interressierte ein, Installationskunst hautnah zu erleben. Bei einem Rundgang durch sieben künstlerisch neu interpretierte Räume künftiger Werkstätten und Malateliers der Kunst.Schule.Rostock können Sie mit teilnehmenden Künstlern der Ausstellung ins Gespräch zu kommen und mehr über Sie und Ihre Kunst erfahren.

Weiterlesen

Gesichter des Rostocker Szeneviertels KTV

6x7_web

Der Fotograf Christoph Trabert wirft mit seinem laufenden Projekt „6×7 KTV“ als zugezogener Neurostocker nach Stationen in Rom, Pforzheim, Hamburg und Berlin, einen ehrlichen Blick auf die Bewohner und Besucher der Kröpeliner-Tor-Vorstadt. Die mittelformatigen Farbfilmaufnahmen zeigen die Diversität der Menschen im Viertel, das durch die Wende und die folgende Gentrifizierung große Veränderungen durchmachte und nun als Rostocker Szeneviertel von der entstandenen Vielfalt lebt Sonst meist unterwegs als stiller Beobachter, mit dem Anspruch, seine Umgebung und Mitmenschen möglichst unauffällig und unbemerkt zu dokumentieren, geht Christoph Trabert für 6×7 KTV andere Wege und spricht Menschen auf der Straße an, wobei spontane unverfälschte Charakterportraits entstehen.

Ausstellung im Artquarium 1.5.-30.6.2014 // Vernissage am 1.Mai | 16 Uhr
mit Portraits von CHRISTOPH TRABERT

Ausstellung zum Mitgestalten – EMANZIPATION

Studio7 Lounge

Fotos, Gemälde oder Plastiken zum Thema „Emanzipation“ gesucht

Der Salon mit Stil – das „Studio7“ in der Grubenstraße 42 – ist der neue Lieblingsplatz in der östlichen Altstadt: Als Ort zum Ankommen sind Männer und Frauen gleichermaßen willkommen, um sich von Kopf bis Fuß verwöhnen zu lassen, Körper, Geist und Seele zu entspannen und einfach mal zu relaxen. Im Studio7 geht es auf 100 m² nicht nur um Wellness, Körper- und Schönheitspflege: Aktuell inspirieren die Arbeiten des mexikanischen Grafikers Héctor Tobon Hernandez und die „Traumkinder“ des syrischen Fotografen Victor Ibrahim.

Weiterlesen

Die Kunst „Schiffe (zu) versenken“

Anett Frontzek, Petit Dejeuner 1955 MS Charlesville, 65 x 50 cm, Buntstift auf Papier, 2013

Anett Frontzek, Petit Dejeuner 1955 MS Charlesville, 65 x 50 cm, Buntstift auf Papier, 2013

Die Galerie wolkenbank eröffnet am Samstag 07. Dezember 2013 um 17.00 Uhr ihre Ausstellung Mince pies #4. Die Gruppenausstellung widmet sich seit drei Jahren immer wieder anderen Themen. Für 2013/14 lautet es „Schiffe versenken“.

Weiterlesen