Lichtes Rauschen: Lyrik von der Küste

Ron Winkler wird den Abend moderieren

Das Literaturhaus Rostock startet am Freitag in der Jugendkunstschule ARThus eine neue Reihe für Lyrikerinnen und Lyriker des Landes Mecklenburg-Vorpommern. Ziel ist es, den Autorinnen und Autoren eine Plattform zu bieten, eigene Gedichte der Öffentlichkeit zu präsentieren sowie den Austausch untereinander anzuregen.

Weiterlesen

Als Häschen den Sheriff erschoss und den Käpt´n absetzte

Andrea Hensgen liest am Dienstag im Literaturhaus Rostock

Andrea Hensgen liest am Dienstag den 14. August ab 9 Uhr im Literaturhaus Rostock aus „Als Häschen den Sheriff erschoss“ und „Als Häschen den Käpt´n absetzte“. In der Tradition der Parabel “Animal Farm” von George Orwell werden in diesen beiden Titeln moralische Fragen in Form einer Tiergeschichte entfaltet.

Weiterlesen

Literarischer Spaziergang „Auf den Spuren der Familie Mann“

Das Literaturhaus Rostock lädt die Rostocker und ihre Gäste in den Sommermonaten zum Literarischen Spaziergang ›Auf den Spuren der Familie Mann‹ mit Gerhard Weber ein. Der Rostocker Fotograf und Archivar Gerhard Weber hat ein besonderes Interesse für die Schriftstellerfamilie Mann. Nicht nur die Kunst und Literatur der Manns haben es ihm angetan, in seiner Freizeit geht er auf Spurensuche. So ist in den Archiven belegt, dass der in Grabow lebende Johann Sigismund Mann (1687-1772) im Jahr 1771 nach Rostock zog, sein Sohn zog später nach Lübeck, wo er Stammvater der Schriftstellerfamilie Heinrich, Thomas, Klaus, Erika und Golo Mann wurde. Heute noch zeugen die „Mannschen Fenster“ in der Marienkirche von der einflussreichen Rostocker Kaufmannsfamilie.

Weiterlesen

Lesung: Angelika Klüssendorf „Das Mädchen“

Angelika Klüssendorf liest im Peter-Weiss-Haus Rostock
Copyright Original: Alex Reuter

Die berührende Geschichte einer Selbstbehauptung Angelika Klüssendorf erzählt von einem jungen starken Mädchen, das sich herausarbeitet aus allem, was sie umgibt und niederhält: die tyrannische Mutter, die autoritären Lehrer, der bürokratische Staatsapparat.

Weiterlesen

„Wenn aus Punkten Worte werden“ – Blindenschrift erleben mit Uwe Boysen

Uwe Boysen
Foto: © Reiner Mnich

Anlässlich des 100-jährigen Jubiläums des Deutschen Blinden- und Sehbehindertenverbands e.V. (DBSV) wird Uwe Boysen mit den Fingern aus Peter Weiss autobiografischer Erzählung „Abschied von den Eltern“ sowie aus Umberto Ecos „Streichholzbriefen“ lesen.

Weiterlesen

Arne Feuerschlund kassiert ab!

Arne Feuerschlund – Copyright: Lifson Art
Arne Feuerschlund – Copyright: Lifson Art

Im Rahmen der bundesweiten Kassieraktionen von „Ideen-Initiative-Zukunft“ sammelt der Rostocker Gaukler Arne Feuerschlund Einkaufsgelder für den guten Zweck! „Ideen-Initiative-Zukunft“ vom dm-Drogeriemarkt und der Deutschen UNESCO-Kommission unterstützt gemeinnützige Projekte.

Weiterlesen