Willkommen auf der Insel des Zermarterns!

IMG_9965

Heute Abend kann man sich wieder auf die moderne Arbeit der FREIgeister freuen. Um 18.00 Uhr findet die Premiere ihrer Collage ,,Insel der ungebrauchten, ungeliebten Körper“ im Peter-Weiß-Haus statt. Unter der Regie von Christof Lange, wurden die Inhalte von Falk Richters Drama ,,Verletzte Jugend“ und der Inszenierung ,,Trust“ auf interessante Weise zusammengeführt. Ähnlich wie in der vorherigen Aufführung „Zuckerberg und Peitsche“, können sich die Besucher auch hier wieder sicher sein, emotional und selbstwiederfindend gepackt zu werden.

Weiterlesen

Klappe … und Action!

FiSH_Festival-im-Stadthafen_copyright_AndreasEhrig_2013

Kreative Köpfe können sich auch im kommenden Jahr 2014 wieder beweisen. Zum elften mal ruft das FiSH zum Kurzfilmwettbewerb JUNGER FILM auf. Zentraler Schwerpunkt des bundesweiten Strebens, ist die Wahl des besten nicht-kommerziellen Kurzfilms eines Jahrgangs und einer sich öffentlich austauschenden Jury. Noch bis zum 15. Januar 2014 läuft die Einreichfrist für den Wettbewerb, wo junge Filmemacher um die begehrten Titel kämpfen können.

Weiterlesen

Künstler geben ein Stück von sich selbst

Ob wir Kunst sehen, hören, fühlen oder schmecken. Stets wird manifestiert, was den Schöpfer eines Werkes bewegt und den Betrachter in irgendeiner Art und Weise berührt. Der Kunstverein zu Rostock e.V. lädt Kunstliebhaber zur Auktion ARTvent am kommenden Wochenende ein. Sie sind herzlich willkommen, sich bei Gaumenschmaus und Musik von dem Schaffen der Künstler emotional ergreifen zu lassen.

Weiterlesen

Die Kunst „Schiffe (zu) versenken“

Anett Frontzek, Petit Dejeuner 1955 MS Charlesville, 65 x 50 cm, Buntstift auf Papier, 2013

Anett Frontzek, Petit Dejeuner 1955 MS Charlesville, 65 x 50 cm, Buntstift auf Papier, 2013

Die Galerie wolkenbank eröffnet am Samstag 07. Dezember 2013 um 17.00 Uhr ihre Ausstellung Mince pies #4. Die Gruppenausstellung widmet sich seit drei Jahren immer wieder anderen Themen. Für 2013/14 lautet es „Schiffe versenken“.

Weiterlesen

Aufgepasst und mitgemacht! Medienkompetenz-Preis Mecklenburg-Vorpommern 2014

viewer

Auch im kommenden Jahr 2014 verleihen die Medienanstalt Mecklenburg-Vorpommern (MMV) und das Ministerium für Bildung, Wissenschaft und Kultur Mecklenburg-Vorpommern – im Rahmen des Rostocker Filmfestivals FiSH (Festival im StadtHafen) – wieder den Medienkompetenz-Preis Mecklenburg-Vorpommern. Veranstaltet wird der Wettbewerb in Zusammenarbeit mit dem Institut für neue Medien Rostock und den Offenen Kanälen des Landes.

Weiterlesen

Kulturhauptstadt Marseille – Reichtum, Vielfalt und Gemeinsamkeiten des kulturellen Erbes in Europa

100_4021

Bild: Marseille, Patricia Kossel

Marseille, die Stadt an der Cote d‘Azur, ist nicht nur weltoffen sondern auch reich an einzigartigem historischen Erbe und lebendiger Kultur. Es gibt hier im wichtigsten Zentrum des Mittelmeerraums vieles zu bestaunen. Beispielsweise die Notre-Dame de la Garde, eine prachtvolle Kirche im Stil des Neoklassizismus oder aber der Vieux Port, der alte Hafen der Stadt.

Weiterlesen

Stadtpiraten, bunte Blätter und jede Menge Ton

CAM00501

„Kinder brauchen Kunst“ heißt es. Und tatsächlich ist es entwicklungspsychologisch nachgewiesen, dass für die Sprösslinge der Umgang mit einem Pinsel, mit Musik oder einer Rolle im Darstellenden Spiel weitaus mehr als nur ein Zeitvertreib ist. Kunst bringt sie zum Verarbeiten, Ordnen und Strukturieren verschiedener Erlebnisse. Gestalten heißt, eine Brücke von innen nach außen zu bauen und der eigenen Kreativität und Fantasie freien Lauf zu lassen. Die Jugendkunstschule ARThus Rostock e. V. bietet ein vielfältiges Angebot für Kinder und ihr Ideenreichtum. Zum Beispiel kann man hier kleine Schauspieler bei der schöpferischen Arbeit sehen.

Weiterlesen

Kantor Markus Johannes Langer im Interview: „Ein vielversprechender Auftakt“

St.-Nikolai-Kirche

Am gestrigen Sonntagabend fand in der Nikolaikirche die Auftaktveranstaltung zu der Veranstaltungsreihe „IN PRINCIPIO – Im Anfang – 24 Variationen“ statt. Nach einem beeindruckenden Konzert der Norddeutschen Philharmonie Rostock zusammen mit dem Figuralchor der St.-Johannis-Kantorei, hat uns Kantor Markus Johannes Langer ein kurzes Interview zur Veranstaltung gegeben.

Weiterlesen

10 Meditationen über den Anfang – Ausstellung in der Kunsthalle Rostock

Cy Twombly, Silex Scintillans, Courtesy: Sammlung Karsten Greve, © Cy Twombly Foundation

Cy Twombly, Silex Scintillans, Courtesy: Sammlung Karsten Greve, © Cy Twombly Foundation

Vor einer Woche kündigten wir euch die Veranstaltungsreihe „IN PRINCIPIO“ an. Die Kunsthalle Rostock eröffnet am nächsten Wochenende dazu eine Ausstellung mit dem Titel „In Principio – 10 Meditationen über den Anfang“.

Weiterlesen

IN PRINCIPIO Wissenschaftlich-künstlerisches Großprojekt startet Ende Oktober

ip_Plakat_600x281

Das Institut für Text und Kultur der Universität Rostock lädt gemeinsam mit der St.-Johannis-Kantorei und weiteren Kooperationspartnern zu einer Veranstaltungsfolge unter dem Titel „In Principio – Im Anfang – 24 Variationen“ ein. Warum ist überhaupt etwas, und warum ist es so, wie es ist? Christlicher Schöpfungsglaube und moderne Naturwissenschaften stimmen an einem wesentlichen Punkt überein: Man muss in Bildern sprechen, will man sich eine Vorstellung vom Anfang und Sinn unserer Welt machen. Beides gehört zusammen, und beides klingt in den ersten Worten der Bibel wie des Johannesevangeliums an: Am Anfang schuf Gott Himmel und Erde – Im Anfang war das Wort. Anfänge begleiten unser Leben.

Weiterlesen