Frischer FiSH – Vorschau zum Filmfestival 2015

10994447_10153116613088698_6787516764795080679_n

Endlich ist es wieder soweit! Vom 23. bis 26. April 2015 findet am Ufer der Warnow das Frühlingsevent der jungen deutschen Filmszene statt – das FiSH-Filmfestival. Seit 2004 bietet es eine Plattform für deutsche Nachwuchsfilmemacher und auch in diesem Jahr wartet ein sorgfältig ausgewähltes Programm auf alle Filmbegeisterte. Wir haben uns mit Henrike Hübner, der Organisatorin des Festivals, getroffen und schon einmal über das bevorstehende Event gesprochen. 

Weiterlesen

„Willkommen auf Deutsch“

WAD_KV_72dpi_rgb[1]

Zwischen der Lüneburger Heide und Hamburg liegt der Landkreis Harburg. In ihm leben 240.000 Einwohner inmitten schöner Backsteinhäuser und weiter Felder. Hier scheint die Welt noch in Ordnung zu sein, doch der Schein trügt. Wie in so vielen Städten und Gemeinden sollen hier Asylbewerber untergebracht werden. In der Gemeinde Appel beispielsweise ganze 53. Was passiert, wenn Menschen aufeinander treffen, die sich fremder nicht sein könnten, zeigt der Dokumentarfilm „Willkommen auf Deutsch“. Eltern sorgen sich um das Wohl ihrer Kinder, Nachbarn um den Verkaufswert ihrer Grundstücke und Asylbewerber um ihr Verbleiben. Wir haben uns den Film im Li.Wu angeschaut und waren beim anschließenden Filmgespräch dabei.

Weiterlesen

Vom Freizeitkünstler bis zum Weltstar …

Sean Scully Inset # 2, 1973, Print, © Studio Scully

Sean Scully Inset # 2, 1973, Print, © Studio Scully

Die Kunsthalle Rostock bietet ihren Besuchern derzeit eine bunte Mischung. Noch bis diesen Sonntag, den 15. März 2015 besteht die Chance, 713 Werke von Hobbykünstlern aus unserer Region zu betrachten. Bis zum 3. Mai 2015 beherbergt die Kunsthalle zudem die Doppelausstellung der Künstler Sean Scully mit „Figure/Abstract“ und Liliane Tomasko mit „Dusk at Dawn“. Wir trafen uns mit dem Leiter der Kunsthalle, Herrn Dr. Uwe Neumann und sprachen über aktuelle und bevorstehende Ausstellungen.

Weiterlesen

Das Märzprogramm im Literaturhaus

Gregor Sander_c_Sintje Sander

Gregor Sander: Was gewesen wäre 
Di, 10. März 2015, 19.30 Uhr

Die wundersame Wirkung der Literatur
Di, 17. März 2015, 19.30 Uhr

Filmpremiere: Max & Moritz. Die unglaubliche Geschichte eines Kinderbuchs
Di, 24. März 2015, 19.30 Uhr

Axel Hacke: „Das kolumnistische Manifest“
Do, 26. März 2015, 20.00 Uhr

Junges Literaturhaus: Reggaehase Boooo und der gute Ton
Sa, 28. März 2015, 10.00 Uhr

Weiterlesen

Marie S. Ueltzen in der Galerie Möller

Santa Medusa – Schutzheilige der dauernd getrennt lebennden

Kunst aus der Partnerstadt Bremen war in Rostock bisher selten anzusehen. Das ändert die Galerie Möller mit der Ausstellung „Immer noch“ von Marie S. Ueltzen. Noch bis zum 07.04.2015 kann man diese am Alten Strom besuchen. Dort erwartet einen eine bunte Mischung aus verschiedenen Objekten, Malerei und Stickkunst. 

Weiterlesen