Die Deutschen Vietnamesen

Tues Erinnerungen aus Berlin ist Teil der neuen Ausstellung im Böll Haus

Tues Erinnerungen aus Berlin.

Die Geschichte der Migration von Vietnam nach Deutschland reicht weit zurück. Schon in den 1950er Jahren wurden vietnamesische Kinder in der DDR zu einer sozialistischen Elite erzogen. Andere kamen als Vertragsarbeiter in die DDR oder gelangten als Bootsflüchtlinge in die BRD, um Krieg und Armut zu entkommen.

Weiterlesen

„Draußen bleiben“ – Film und Gespräch mit dem Regisseur

Filmbild: Suli und Valentina © Pelle Film

Im Rahmen der Antirassistischen Aktionswoche 2012 zeigt die Heinrich-Böll-Stiftung MV den Dokumentarfilm „Draußen Bleiben“ am Dienstag, den 27. März 2012 um 19 Uhr im Rostocker Lichtspieltheater Wundervoll, Maßmannstraße 14.

Weiterlesen

Ausstellung „Gesichter der Friedlichen Revolution“

 Bärbel Bohley (Mitbegründerin des Neuen Forums in der DDR)
Foto: Bärbel Bohley © Dirk Vogel

In der Dokumentations- und Gedenkstätte des BStU und im Haus Böll wird eine Doppel-Ausstellung mit insgesamt 63 eindrucksvollen

Weiterlesen