Na kobarka

Barbara Krippendorf liest im Juli bei den Beginen in Rostock aus dem Buch „Na koparka“

Über die Auseinandersetzungen, wie Geburt, Tod, Familie, Entfremdung- den Alltag der Frauen in den Städten und Dörfern Afrikas schreibt Barbara Krippendorf in ihren Texten.

Na kobarka – Weiblichkeit, Spiritualität und Weltsicht der Frauen Afrikas.
Die rhythmisch-musikalische Lesung ist eine Verbeugung vor den Müttern und
Töchtern Afrikas, wo die Autorin immer wieder „das Licht der Welt“ entdeckt.
Die Hörbuchautorin und Geschichtenerzählerin Barbara Krippendorf fühlt sich tief
verbunden mit den Frauen Afrikas. Seit 20 Jahren lebt sie immer wieder im
Senegal und im Süden des Kontinents.

Am 06. Juli 2012 um 19.30 Uhr liest Barbara Krippendorf
„Na kobarka“ bei den Beginen im Heiligengeisthof 3 (Eingang Faule Grube).

Barbara Krippendorf beim Trommeln

Rhythmus ist Leben – Trommelworkshop

Barbara Krippendorf vermittelt in ihrem Wochenendworkshop Tänze und
Gesänge, die ihre langjährige Beziehung zu Afrika prägen.
Trommeln ist Verständigung. Hier kann sich jede als Teil des Ganzen
erleben und dem Ganzen das Eigene zufügen. Im Rhythmus mit anderen
sein heißt, aufeinander hören, geduldig sein und sich Gehör verschaffen.

Die Tage sind einzeln buchbar- Samstag, 7. Juli – So., 8. Juli, je 11 bis 16 Uhr
Ort: Waldemarstraße 33, Spiegelsaal
Kosten für einen Tag 50 €,
für beide Tage 90 € inkl. Instrumente

Anmeldung bis 27.06.2012
Tel: 0381 128 97 97
Email: info(at)die-beginen-rostock.de