Und immer wieder das Meer: „Auf Kolumbus’ Spuren“ in der Kleinen Galerie Rostock

Virgin Islands, Karibik

Wer angesichts der bevorstehenden 23. Hanse Sail davon träumt, einfach einmal Land und Alltagsleben hinter sich zu lassen und mit einem alten Traditionsschiff die Welt zu umsegeln, dem sei die maritime Foto – Ausstellung „Auf Kolumbus’ Spuren“ nahegelegt, die in der Kleinen Galerie im Hafenhaus Rostock vom 30. Juli bis zum 27. September zum Träumen einlädt. Hierbei mögen 80 großformatige Fotos mit traumhaften Landschaft – und Naturaufnahmen sowie packenden Bildern vom Bordalltag das Fernweh in manch einer Landratte erwecken.

All‘ diese Momente zwischen Abenteuer und Alltag während eines Segeltörns hat der Rostocker Kapitän Norbert Rathge festgehalten, der seit nunmehr sechzig Jahren als Seemann die Welt bereist und alle seine Reisen über die Weltmeere sorgfältig in Schrift und Fotografie festhält. Von Dezember 2012 bis Januar 2013 führte ihn die Liebe zum Meer schließlich mit dem Großsegler „Roald Amundsen“ auf den Atlantik, wo er „Auf Kolumbus’ Spuren“ die Karibik überquerte.

Wer sich übrigens solch einen Großsegler einmal aus der Nähe ansehen möchte, sollte die Gelegenheit ergreifen, während der Hanse Sail den Liegeplatz 5 in der erhemaligen Neptun – Werft aufzusuchen. Dort wird die „Roald Amundsen“ anlaufen und so manchen Besucher sehnsüchtig an Ferdinand Magellan denken lassen: „Wer an der Küste bleibt, kann keine neuen Ozeane entdecken.“ – Dank Kapitänen wie Norbert Rathge erhalten Neugierige nun zumindest einen kleinen Einblick in das spannende Norbert RathgeSeemannsleben.

Informationen zur Ausstellung
Maritime Foto-Ausstellung „Auf Kolumbus’ Spuren“
Vom 30. Juli bis 27. September 2013

Kleine Galerie im Hafenhaus Rostock
Büro Hanse Sail  l  Warnowufer 65  l  18057 Rostock

Öffnungszeiten: Wochentags 8.30 bis 16.30 Uhr