„Kommt Zusammen“ – Festival für Musik und Kultur

kommt-zusammen-teaser-2015

Zum elften Mal findet das Festival „Kommt Zusammen“ in Rostock statt. Vom 30. März bis zum 6. April bieten die Veranstalter, zusammen mit vielen lokalen Partnern, ein buntes Spektrum an Filmen, Partys und Workshops. Wer das „Kommt Zusammen“ kennt, wird sich jetzt fragen, ob das Festival schon immer acht Tage ging. Dies ist nämlich eine der vielen Neuerungen, welche das diesjährige Event mit sich bringt. Was die Crew euch dieses Jahr alles bietet, haben wir einmal für euch zusammengefasst.

Das Festival geht weg vom üblichen Club-Hobbing, hin zu einer Kultur des Ausprobierens, Kennenlernens und Entdeckens. Die Veranstalter und Partner laden zu zahlreichen Workshops, in denen die Musik und das Ausprobieren im Focus stehen. Wer schon immer einmal Hand an die Turntables legen wollte, aber sich nie richtig getraut hat, dem wird hier eine einmalige Chance geboten. Der DJ-Workshop hilft euch beim Einstieg in die Welt der Plattendreher. Auch Freunde des Hip-Hops kommen auf ihre Kosten. Im Hip-Hop-Workshop wird den Wurzeln des Hip-Hops auf den Grund gegangen und die Subkultur in all ihren Facetten näher beleuchtet. Doch auch das ist nur ein Bruchteil dessen, was sich die Veranstalter tolles für ihr Festival ausgedacht haben. Vom Nachtflohmarkt, über einen Instrumentenbau-Workshop, hin zu „Vegan leben“ bietet das Festival alles was das Herz begehrt. In diesem Jahr gibt es aufgrund des vielfältigen Angebots kein generelles Festivalbändchen wie in den Vorjahren, sondern ihr bestimmt selbst, welche Veranstaltungen ihr besuchen möchtet und bezahlt nur die Dienstleistung, die ihr auch wirklich in Anspruch nehmen wollt. Wer also nur an einem der zahlreichen Workshops teilnehmen möchte, muss nicht gleich eine Karte für das gesamte Festival bezahlen. So kann sich jeder individuell sein eigenes Festival zusammenstellen und planen.

Die Locations für die zahlreichen Partys beschränken sich dieses Jahr größten Teils auf das Peter-Weiss-Haus, sowie das JAZ und den M.A.U.-Club am Stadthafen. Auch das Lichtspieltheater Wundervoll, sowie das Schauwerk sind Locations für die zahlreichen Theatervorstellungen und Kinofilme der besonderen Art.

Wer jetzt gerne genauere Infos zu allen Terminen und Veranstaltungen haben möchte, den verweisen wir auf die Homepage des Festivals. Einen Vorgeschmack gibt es als Review vom Jahr 2011: