Kunstfilm „The Future of Art“ in der Kunsthalle

Die Kunsthalle Rostock zeigt zum Abschuss von „Portfolio Berlin 02“ den Film „The Future of Art“

Am kommenden Donnerstag, den 04.10., um 18,30 Uhr wird zum Ende der Ausstellung „Portfolio Berlin 02“ in der Kunsthalle den epischen Kunstfilm „The Future of Art“ von Erik Niedling und Ingo Niermann gezeigt.

Die beiden Autoren versuchen u. a. am Beispiel des weltbekannten Künstlers Olafur Eliasson – er ist mit der Spiegelinstallation in dieser Ausstellung vertreten, die Unschärfen des aktuellen Kunstbegriffs zu präzisieren und der Funktionsweise des modernen Kunstbetriebs auf den Grund zu gehen. Vorher – gegen 18,00 Uhr – wird eine Führung durch die Ausstellung angeboten.

Wie sieht die Zukunft der Kunst aus?
Mit dieser Fragestellung haben sich der Künstler Erik Niedling und der Journalist/Autor Ingo Niermann beschäftigt und sich gemeinsam auf den Weg gemacht, um die Größen der heutigen Kunstbetriebs zu treffen. Die Reise ging nach Berlin, Hamburg, Frankfurt und New York, wo die beiden auf unter anderem Damien Hirst, Hans Ulrich Obrist, Kunstphilosoph Boris Groys, Sammler Harald – er hielt einen Vortrag zur Ausstellung „pingo ergo sum“ und Tobias Rehberger – Sieger der Kunstbienale Venedig 2010– stießen. Im Zuge dessen zeigt der Film Ausschnitte aus einigen der vielen großartigen Ausstellungen aus dem Jahr 2010, wie beispielsweise Damien Hirst in der Berliner Galerie Haunch of Venison oder Olafur Eliasson im Martin-Gropius Bau. Doch das Wesentliche liegt im gesprochenen Wort der jeweiligen, und ihren Zukunftsprognosen für die Kunst.

Der Eintritt beträgt 5,- EUR, für Mitglieder der Freunde der Kunsthalle Rostock e. V. ist der Eintritt frei.