Vom Freizeitkünstler bis zum Weltstar …

Sean Scully Inset # 2, 1973, Print, © Studio Scully

Sean Scully Inset # 2, 1973, Print, © Studio Scully

Die Kunsthalle Rostock bietet ihren Besuchern derzeit eine bunte Mischung. Noch bis diesen Sonntag, den 15. März 2015 besteht die Chance, 713 Werke von Hobbykünstlern aus unserer Region zu betrachten. Bis zum 3. Mai 2015 beherbergt die Kunsthalle zudem die Doppelausstellung der Künstler Sean Scully mit „Figure/Abstract“ und Liliane Tomasko mit „Dusk at Dawn“. Wir trafen uns mit dem Leiter der Kunsthalle, Herrn Dr. Uwe Neumann und sprachen über aktuelle und bevorstehende Ausstellungen.

Weiterlesen

Tübke und Triegel noch bis Sonntag in der Kunsthalle Rostock

Werner_Tuebke__Happening_in_Pompeji__1980__Mischtechnik_auf_Holz__103_x_136_cm

Werner Tübke – Happening in Pompeji, 1980 | Mischtechnik auf Holz, 103 x 136 cm
© Galerie Schwind Leipzig | Frankfurt | Berlin

Die aktuelle Ausstellung „Werner Tübke und Michael Triegel – Zwei Meister aus Leipzig“ lockte bereit über 10.000 Besucher in die Kunsthalle Rostock. Bis Sonntag (14.09.) sind die Räumlichkeiten der Kunsthalle noch geöffnet. Wir haben für Euch noch einmal reingeschaut.

Weiterlesen

Kantor Markus Johannes Langer im Interview: „Ein vielversprechender Auftakt“

St.-Nikolai-Kirche

Am gestrigen Sonntagabend fand in der Nikolaikirche die Auftaktveranstaltung zu der Veranstaltungsreihe „IN PRINCIPIO – Im Anfang – 24 Variationen“ statt. Nach einem beeindruckenden Konzert der Norddeutschen Philharmonie Rostock zusammen mit dem Figuralchor der St.-Johannis-Kantorei, hat uns Kantor Markus Johannes Langer ein kurzes Interview zur Veranstaltung gegeben.

Weiterlesen

10 Meditationen über den Anfang – Ausstellung in der Kunsthalle Rostock

Cy Twombly, Silex Scintillans, Courtesy: Sammlung Karsten Greve, © Cy Twombly Foundation

Cy Twombly, Silex Scintillans, Courtesy: Sammlung Karsten Greve, © Cy Twombly Foundation

Vor einer Woche kündigten wir euch die Veranstaltungsreihe „IN PRINCIPIO“ an. Die Kunsthalle Rostock eröffnet am nächsten Wochenende dazu eine Ausstellung mit dem Titel „In Principio – 10 Meditationen über den Anfang“.

Weiterlesen

IN PRINCIPIO Wissenschaftlich-künstlerisches Großprojekt startet Ende Oktober

ip_Plakat_600x281

Das Institut für Text und Kultur der Universität Rostock lädt gemeinsam mit der St.-Johannis-Kantorei und weiteren Kooperationspartnern zu einer Veranstaltungsfolge unter dem Titel „In Principio – Im Anfang – 24 Variationen“ ein. Warum ist überhaupt etwas, und warum ist es so, wie es ist? Christlicher Schöpfungsglaube und moderne Naturwissenschaften stimmen an einem wesentlichen Punkt überein: Man muss in Bildern sprechen, will man sich eine Vorstellung vom Anfang und Sinn unserer Welt machen. Beides gehört zusammen, und beides klingt in den ersten Worten der Bibel wie des Johannesevangeliums an: Am Anfang schuf Gott Himmel und Erde – Im Anfang war das Wort. Anfänge begleiten unser Leben.

Weiterlesen

See more Jazz

12

 

Jazz ist, was zwischen dir und mir passiert, ist Liebe.“, was der amerikanische Sänger Teddy Wilson einst bekannte, mag auch auf die Veranstalter Andreas Martens (Jazzclub Rostock) und René Geschke (Jazzdiskurs Rostock) zutreffen, die mit viel Engagement und Liebe zur Musik es in diesem Jahr erneut geschafft haben, zum 5. Mal das See More Jazz Festival zu organisieren.

Weiterlesen

Die Kunsthalle lockt mit der Doppelausstellung „Traumfrauen / Traummänner“

Johnny Deep und Tim Burton, New York, 2008, by Marc Hom

Johnny Deep und Tim Burton, New York, 2008, by Marc Hom

Nach dem riesigen Erfolg der Retrospektive des international bekannten Fotografen Steve Schapiro ist der Kunsthalle Rostock nun der nächste Coup gelungen: Seit dem 14. Juli lädt sie die Besucher dazu ein, in der Ausstellung „Traumfrauen / Traummänner“ die eigenen Vorstellungen von Schönheit angesichts der 300 ausgestellten Fotografien zu hinterfragen und womöglich herzuleiten.

Weiterlesen

Harte Arbeit für die Jury

Die Finalisten des Kunstpreises 2012

Sie sind im Finale des Kunstpreises 2012: Susanne Rast, Alexander Klenz, Iris Thürmer, Julia Körner und Malte Brekenfeld.

Allein diese Ausstellung ist ein Gewinn: In der Kunsthalle präsentieren fünf Künstler höchst unterschiedliche Herangehensweisen an das diesjährige Thema des Rostocker Kunstpreises „Handzeichnung/Freie Grafik“.

Weiterlesen: Harte Arbeit für die Jury