Die siebte LichtKlangNacht holt die kleine Meerjungfrau nach Rostock

lichtklangnacht18-gr

Foto: Nadja Arp

Dieses Wochenende ist es endlich wieder soweit: Am 23. und 24. August verwandelt sich der IGA Park Rostock im Rahmen der siebten LichtKlangNacht erneut in einen verwunschenen Ort, bei dem die Grenzen zwischen Phantasie und Realität fließend sind. Denn wenn Taucher mit Tänzern kooperieren, Musik aus Luft und Wasser gemacht wird
und die Nacht in vielen Farben strahlt  dann ist LichtKlangNacht.

lichtklangnacht15-gr

Foto: Joachim Kloock

Auch dieses Jahr jagt wieder ein Highlight das nächste, wie etwa der Auftritt von Dirk Zöllner gemeinsam mit der Norddeutschen Philarmonie, das Konzert der Jazzlady Jacqueline Boulanger im Weidendom oder auch die erste Eigeninszenierung der LichtKlangNacht. Insgesamt werden wieder um die 130 Künstler an 15 verschiedenen Spielstätten zu unterschiedlichen Zeiten an diesem Wochenende zu bewundern sein. Dabei werden viele Augen im Rahmen der ersten eigenen LichtKlangInszenierung „Untiefen“ sicherlich staunend auf den Tauchern der Firma Baltic Taucher aus Warnemünde gerichtet sein, die die kleine Meerjungfrau aus dem Wasser holen und den Tänzern des Volkstheaters Rostock übergeben werden, die diese wiederum in den Brunnengarten schaffen. Dort ist die lebensgroße Kunstfigur, die von der Berliner Künstlerin Julia Ennuschat geschaffen wurde, auch bestens aufgehoben, um Hans Christian Andersens Märchenfigur zu huldigen. Musikalisch untermalt wird diese bezaubernde Idee von Philip Kluwe und Carsten Buchholz, die auch vor musikelektronischen Experimenten wie unterschiedlich   befüllten Wasserflaschen, nicht Halt machen. In Zusammenarbeit mit einem Video Jockey ist die Multimedia-Show „Untiefen“ in diesen Tagen also erstmals zu sehen und der ganze Stolz des künstlerischen Leiters der LichtKlangNacht, Wolfgang Schmiedt:„Ich bin unheimlich stolz auf dieses besondere Projekt. Es zeigt, dass die Veranstaltung sich weiterentwickelt und auch eine Eigendynamik hat. Die Zusammenarbeit von Tauchern und Tänzern ist sehr ungewöhnlich und so noch nie dagewesen.“

Die Multimedia-Show Untiefen ist jeweils um 20:30, 21:30 und 22:30 Uhr zwischen dem Warnowufer und Brunnengarten zu erleben. Der Ticketpreis für die siebte LichtKlangNacht variiert zwischen zwölf und sechzehn Euro. Weitere Informationen zu dem Ticketkauf und den weiteren Programmpunkten finden Sie unter www.lichtklangnacht.de.