27.01.2013 – Konzert im Max-Samuel-Haus

Konzert „A teyl vun dir – a teyl vun mir“ mit Valeriya Shishkova und »Di Vanderer«
Eine Hälfte von Dir – Eine Hälfte von mir. Jiddische Lieder und Klezmer.
Die in Moskau geborene, heute in Dresden lebende Valeriya Shishkova hat sich in den vergangenen Jahren zu einer deutschlandweit überzeugenden Interpretin jiddischer Lieder entwickelt. Zahlreiche Konzerte von Bremen bis München brachten ihr große Anerkennung und herzliche Resonanz. Und das liegt – neben der Perfektion und dem begeisternden Zusammenspiel ihrer beiden Musiker – an der besonderen Persönlichkeit der Sängerin, die Wärme, Empathie und innige Anteilnahme zu verschenken weiß.

Weiterlesen

Der Weg einer deutsch-jüdischen Familie

Urahnen der Familie Josephy

Historisch anschaulich und mit zahlreichen beeindruckenden Zeitdokumenten und Archivmaterialien belegt, dokumentiert die neue Ausstellung im Max-Samuel-Haus das Leben und vielfältige Wirken der deutsch-jüdischen Familie Josephy über einen Zeitraum von 11 Generationen, das im mecklenburgischen Schwaan seinen Anfang nahm.

Weiterlesen