Hochschulorchesterkonzert präsentiert Triin Ruubel

Triin Ruubel
Triin Ruubel

Überdurchschnittliches Talent als Geigerin zeigte Triin Ruubel schon im Kindesalter.

So kam die junge Estländerin bereits als Jungstudentin an die Hochschule für Musik und Theater Rostock, um in der Violinklasse von Prof. Petru Munteanu zu studieren. Seitdem ist sie auch Stipendiatin der Horst-Rahe-Stiftung. Im Hochschulorchesterkonzert am 24. und 25. Januar 2012 um jeweils 19.30 Uhr tritt sie als Solistin mit Igor Strawinskys Concerto in Re auf. Dieses Werk zählt unter den Violinkonzerten des 20. Jahrhunderts zu den beliebtesten und meist gespielten. Zur Einstimmung erklingt von W. A. Mozart die Ouvertüre zur Oper „Don Giovanni“. Im Kontrast dazu steht die monumentale 10. Sinfonie von Dmitri Schostakowitsch, die den zweiten Teil des Konzerts ausfüllt. Es dirigiert Professor Christfried Göckeritz.
Eintritt: 10,50 € (erm. 10,50 €) zzgl. VVK