Kunst hautnah

ThomasHäntzschel_nordlicht

Künstlergespräch und Ausstellungsrundgang in der
GALERIE 14_SICHT UND WEISE_INSTALLATION IN MV

am 7. Mai 2014 um 17.00 Uhr in den neuen Räumen der Kunst.Schule.Rostock
in der FRIEDA 23, Friedrichstraße 23

Die Kunst.Schule.Rostock lädt am 7. Mai 2014 Interressierte ein, Installationskunst hautnah zu erleben. Bei einem Rundgang durch sieben künstlerisch neu interpretierte Räume künftiger Werkstätten und Malateliers der Kunst.Schule.Rostock können Sie mit teilnehmenden Künstlern der Ausstellung ins Gespräch zu kommen und mehr über Sie und Ihre Kunst erfahren.

Weiterlesen

Eure Stadt, Eure Entscheidungen!

06.05

Die Kulturstadt Rostock – Herausforderungen für die neue Bürgerschaft
Podiumsdiskussion zur Kommunalwahl mit den Kandidaten

So viel Herausforderung war nie: 800 Jahre Hansestadt Rostock und 600 Jahre Universität erfordern die Bestimmung des Selbstbildes, des Platzes und der Zukunft der größten Stadt im Land. Dazu kommen die Hausaufgaben der Sicherung des Theaterstandortes Rostock, der nachhaltigen Umsetzung des Museums-konzeptes, die Neubestimmung zum maritimen Erbe der Stadt und der Sicherung der Zukunftsfähigkeit und Innovationskraft der freien Kulturszene.

Weiterlesen

Eine Geschichte, die nie ruht

Abriegelung

In der Nacht vom 12. zum 13. August 1961 wird Westberlin abgesperrt, Familien werden getrennt, Zwangsumsiedlungen beginnen, … der Schießbefehl wird erteilt. Zur Geschichte der innerdeutschen Grenze präsentiert die „Bundesstiftung Aufarbeitung“ gemeinsam mit den Zeitungen „Bild“ und „Die Welt“ die zeithistorische Ausstellung „Die Mauer – Eine Grenze durch Deutschland“. Diese Ausstellung kann bis zum 10. Mai 2014 in der Dokumentations- und Gedenkstätte in der ehemaligen U-Haft Stasi in Rostock besucht werden.

Weiterlesen

„sputnik“ die 45te – Wortgewand mit Andy Straus und „Fitness-„ ohne „-Center“ und Muckibude!

Er trat erfolgreich bei den luxemburgischen Landesmeisterschaften an, ist Autor einiger Theaterstücke sowie vieler Bücher und war schon lange vor Julia Engelmann Poetry-Slammer. Wem jetzt noch nicht die „Ohren klingeln“ und wer nicht weiß, von wem die Rede ist, sollte auf den unten angegebenen „Sputnik-Link“ klicken!

Weiterlesen

Gesichter des Rostocker Szeneviertels KTV

6x7_web

Der Fotograf Christoph Trabert wirft mit seinem laufenden Projekt „6×7 KTV“ als zugezogener Neurostocker nach Stationen in Rom, Pforzheim, Hamburg und Berlin, einen ehrlichen Blick auf die Bewohner und Besucher der Kröpeliner-Tor-Vorstadt. Die mittelformatigen Farbfilmaufnahmen zeigen die Diversität der Menschen im Viertel, das durch die Wende und die folgende Gentrifizierung große Veränderungen durchmachte und nun als Rostocker Szeneviertel von der entstandenen Vielfalt lebt Sonst meist unterwegs als stiller Beobachter, mit dem Anspruch, seine Umgebung und Mitmenschen möglichst unauffällig und unbemerkt zu dokumentieren, geht Christoph Trabert für 6×7 KTV andere Wege und spricht Menschen auf der Straße an, wobei spontane unverfälschte Charakterportraits entstehen.

Ausstellung im Artquarium 1.5.-30.6.2014 // Vernissage am 1.Mai | 16 Uhr
mit Portraits von CHRISTOPH TRABERT

Ausstellung zum Mitgestalten – EMANZIPATION

Studio7 Lounge

Fotos, Gemälde oder Plastiken zum Thema „Emanzipation“ gesucht

Der Salon mit Stil – das „Studio7“ in der Grubenstraße 42 – ist der neue Lieblingsplatz in der östlichen Altstadt: Als Ort zum Ankommen sind Männer und Frauen gleichermaßen willkommen, um sich von Kopf bis Fuß verwöhnen zu lassen, Körper, Geist und Seele zu entspannen und einfach mal zu relaxen. Im Studio7 geht es auf 100 m² nicht nur um Wellness, Körper- und Schönheitspflege: Aktuell inspirieren die Arbeiten des mexikanischen Grafikers Héctor Tobon Hernandez und die „Traumkinder“ des syrischen Fotografen Victor Ibrahim.

Weiterlesen

HEIMSPIEL tv – 3 Tage Indoor Festival in Rostock

„HEIMSPIEL tv“ – der Abend, an dem der „Landesbeauftragte für Liebe und Harmonie MV“ lokalen Bands Audienz gewährt – geht nunmehr in die sechste Runde.

Durch das ambitionierte Zusammenwirken mehrerer Rostocker Kulturträger und dem großen Engagement vieler ehrenamtlicher Mitstreiterinnen und Mitstreiter konnte bereits vor einiger Zeit das wöchentlich auf Radio LOHRO ausgestrahlte Format „Heimspiel“ seine mediale Reichweite und auch seine Anziehungskraft als Live-Event im Rostocker M.A.U. Club erweitern.

Jetzt haben sich die Macher dafür entschieden, ein ganzes Festival daraus zu etablieren!

Weiterlesen

Willkommen auf der Insel des Zermarterns!

IMG_9965

Heute Abend kann man sich wieder auf die moderne Arbeit der FREIgeister freuen. Um 18.00 Uhr findet die Premiere ihrer Collage ,,Insel der ungebrauchten, ungeliebten Körper“ im Peter-Weiß-Haus statt. Unter der Regie von Christof Lange, wurden die Inhalte von Falk Richters Drama ,,Verletzte Jugend“ und der Inszenierung ,,Trust“ auf interessante Weise zusammengeführt. Ähnlich wie in der vorherigen Aufführung „Zuckerberg und Peitsche“, können sich die Besucher auch hier wieder sicher sein, emotional und selbstwiederfindend gepackt zu werden.

Weiterlesen

„Das Haus der Erinnerung“ – Das erste große Projekt der „video dance crew“ aus Rostock

tanzfilm4

„Eigentlich fanden wir die Baustelle im Peter-Weiss-Haus als Räumlichkeit einfach super interessant und inspirierend. Wir wollten sie dafür nutzen, um Tanz und Video miteinander zu verbinden. Das Medium Film schien uns auch aus dem Grunde interessant, weil es ziemlich schwer und aufwendig gewesen wäre eine Performance auf einer Baustelle zu machen und Zuschauer dort hin zu bekommen.“ – So Larissa Potapov, Cutterin und video dance crew – Mitglied im Interview mit rok-tv.

Weiterlesen

Start ins neue Jahr mit HEIMSPIEL tv und „JOGGÄ & SCHLIPS“

vlcsnap-2013-12-20-12h31m57s243

HEIMSPIEL tv – der Abend, an dem der „Landesbeauftragte für Liebe und Harmonie MV“ lokalen Bands Audienz gewährt – geht nunmehr in die fünfte Runde. Passend zum Start in das neue Jahr heizen die Lokalmatadoren „Joggä & Schlips“ kulturvoll in der TV-Aufzeichnung des Livemusikspektakels „HEIMSPIEL tv“ ein. 

Weiterlesen