Sa., 02. Okt. | Konzert

Rostocker Couchpoeten: Loopmilla w/ Camou

Anmeldung abgeschlossen
Rostocker Couchpoeten: Loopmilla w/ Camou

ORT & ZEIT

02. Okt., 19:00 MESZ
Konzert, Warnowufer 55, 18057 Rostock, Deutschland

Über die Veranstaltung

LOOPMILLA

Loopmilla eine fetzige Liveband mit zwei Rappern. So weit, so gar nix Besonderes. Wie kommen sie da bloß wieder raus? Warten bis Hip Hop wieder out ist? Nur noch auf runden Geburtstagen spielen? Auflösen?

Was das angeht, sind die Herren von Loopmilla aus Rostock anderer Meinung. Nach dem Release des Debutalbums "Konsum und Konserve" im Herbst 2016, schoben sie ein gutes Jahr später, den zweiten Langspieler hinterher und kämpfen sich aufs Neue tapfer durch den selbst auferlegten Genre-Sumpf.

Mit dem zweiten Album "Kein Ohr dafür" skizzieren sie mehr denn je gesellschaftskritische Blaupausen, mal unmissverständlich geradeaus, mal um die Ecke und mal mit offenem Ende,... 

Nun im Gepäck einige neue Songs, mal sehen was der Abend so bringt.

CAMOU

Die Band camou spielt seit 2012 an allen möglichen und unmöglichen Orten und überrascht die Zuhörer mit Geräuschinstallationen, die sich dem elektroakustischen (Offbeat)-Pop zuordnen lassen. Die Geschichte von camou beginnt in einem Unterstand der S-Bahn-Haltestelle Rostock-Marienehe. Nur mäßig vor Wind und Wetter geschützt und den vorbeifahrenden S-Bahnen zum Trotz, wurden in diesem kreativen Refugium die ersten Stücke geformt. Diese Phase bezeichnen Kenner als das "frühe camou". Prägten zu dieser Zeit noch Reggae- und Balkaneinflüsse das Schaffen der beiden Recken, lernten sie zunehmend den Delay-Regler einzusetzen (aufzudrehen) und Synthesizertasten zu drücken. Mit dieser neuen Quelle der Inspiration gelangten sie dem Anfang des Regenbogens wieder ein Stück näher.